Weinwanderung an der Mosel

Pünderich, Alf, Bullay und Zell – Unsere Weinwanderung

Was gibt es Schöneres, als mit der Familie und guten Freunden eine Weinwanderung an der Mosel zu machen.

Wir starteten mal wieder in Pünderich wo wir beim Weingut Heinrich Busch wie immer gut untergekommen sind.

Heinrich Busch, Weingut in Pünderich

Am Samstag morgen ging es dann gemütlich mit einem Gläschen guten Moselwein los.  Wir starteten mit einer Moselüberfahrt mit der Pündericher Fähre, wo uns Wichit sicher ans andere Ufer übergesetzt hat.

Anschließend ging es durch die Weinberge nach Alf und von dort auf die kleine Personenfähre Richtung Bullay. Auf der Fähre konnte uns nicht mal der Bayern-München-Schrein aufhalten und wir gelangten sicher auf die andere Moselseite.

Die kleine Personenfähre verbindet Alf und Bullay auf unserer Weinwanderung.
Die Fähre Alf-Bullay

Danach begaben wir uns auf einen Spaziergang von Bullay über Merl nach Zell. Gott sei Dank hatten wir genügend goldenen Rebensaft dabei.

Fantastischer Blick von Bullay auf die Weinberge der Mosel
Blick auf die Mosel von Bullay

Ziel der Wanderung war die Lange Tafel in Zell, die jährlich im Juli in der Fußgängerzone stattfindet.

Weiter Infos unter dem Link:

Termine Zell an der Mosel

Wirklich empfehlenswert war „Zum Grünen Kranz“ wo wir alle Gerichte der Langen Tafel probiert und genossen haben.

Zum Grünen Kranz

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.